SACHVERSTÄNDIGENBÜRO
FÜR IMMOBILIENBEWERTUNG

Bei der Wertermittlung von Immobilien wenden wir
die in der Praxis üblichen Verfahren an.

  • Verkehrswertermittlung (Marktwert):

    Der Verkehrswert einer Immobilie ist im
    § 194 des Baugesetzbuches (BauGB)
    definiert.

    Die Ermittlung des Verkehrswertes
    einer Immobilie erfolgt gemäß § 8, Abs.1,
    der Immobilienwertermittlungsverordnung
    (ImmoWertV) in der es heißt:

  • „Zur Wertermittlung sind das Vergleichswertverfahren (§ 15) einschließlich des Verfahrens zur Bodenwertermittlung (§ 16), das Ertragswertverfahren (§§ 17 bis 20), das Sachwertverfahren (§§ 21 bis 23) oder mehrere dieser Verfahren heranzuziehen. Die Verfahren sind nach der Art des Wertermittlungsobjekts unter Berücksichtigung der im gewöhnlichen Geschäftsverkehr bestehenden Gepflogenheiten und der sonstigen Umstände des Einzelfalls, insbesondere der zur Verfügung stehenden Daten, zu wählen; die Wahl ist zu begründen. Der Verkehrswert ist aus dem Ergebnis des oder der herangezogenen Verfahren unter Würdigung seines oder ihrer Aussagefähigkeit zu ermitteln.“

Vergütung:
Unsere Vergütung erfolgt in der Regel in Anlehnung an die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) § 34
bzw. bei Gerichtsgutachten nach dem Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz (JVEG).
Mit dem Auftraggeber schließen wir gern eine individuelle Vereinbarung ab, damit der Zweck und die spezifischen
Umstände des einzelnen Falles auch Berücksichtigung finden.

Immobilien in Heidelberg und Umgebung

Zu unserem Immobilienbüro:
www.myhouse-immobilien.de

© HERWIG WERTGUTACHTER | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweise | Inhalt